www.burdack.de
Willkommen > Rezepte > Kuchen > Quarkkuchen mit Mandarinen

Quarkkuchen mit Mandarinen




Zutaten für eine 26er-Springform:

Teig:

150 g Butter
50 g Zucker
2 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
200 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Füllung:
250 g Quark
100 g Zucker
2 Dosen Mandarinen (je 312 g), Saft einer Dose
1 Zitrone, den Saft davon
6 Blatt weiße Gelatine
2 Eiweiß, geschlagen
¼ Liter Sahne, geschlagen
Puderzucker

Zubereitung:

Das Schwerste an diesem Kuchen sind die Böden, weil Sie meist zerbrechen...
Teig wie üblich zubereiten - erst Butter und Zucker verrühren, dann den Rest dazu - und anschließen eingewickelt 1/2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
Teig halbieren und jeweils einen Boden daraus backen. Dazu die Teighälfte gleichmäßig dünn auf dem eingefetteten und bemehlten Boden der Springform ausrollen. Das geht am besten unter Frischhaltefolie, weil der Teig so klebt.
Jeden Boden im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 15 min backen. Anschließend vorsichtig von der Form nehmen, er bricht leicht!
Wichtig: Einen Boden noch heiß in 12 Stücke schneiden!

Den ungeschnittenen Boden auf einen Kuchenteller legen und den Springformrand darumlegen.

Für die Füllung den Quark mit Zucker und Zitronensaft verrühren.
Gelatine in Wasser einweichen, dann ausdrücken und mit etwas Mandarinensaft leicht erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat.
Die aufgelöste Gelatine unter den Quark rühren. Dann die steifgeschlagene Sahne und das Eiweiß unterheben, ebenso die abgetropften Mandarinen.
Boden in der Springform mit der Masse belegen und einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren den Rand lösen und den geschnittenen Boden auflegen. Mit Puderzucker bestäuben.

TIPP: ...und wenn beide Böden mal zerbrechen? Dann einfach ganz zerbröseln und einen "Bröselboden" einlegen und etwas andrücken, und obendrauf Kuchenbrösel auf die Füllung streuen - sieht auch gut aus!

eingetragen am 30.09.10 / ibu (ist unser von Ro-Mami gebackener Lieblingskuchen!!!)